K K 1 K S TA

Der Beste Hummus

Zwei Dinge sind bei Ihrem Besuch in Jerusalem sicher; erstens, dass Sie Hummus essen werden und zweitens, dass mindestens 100 Jerusalemer an Sie herantreten werden mit der Behauptung, dass sie wüssten, wo man den “besten Hummus der Stadt” finden kann. Für all jene, die nicht vertraut sind mit dieser Speise; Hummus ist eine Art Aufstrich, welcher aus gekochten und gestampften Kichererbsen, Sesampaste, Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Knoblauch gemacht wird. Seine Herkunft ist umstritten, aber wahrscheinlich stammt er irgendwo aus dem Nahen Osten. Hummus wird typischerweise als Vorspeise in allen Restaurants des Nahen Ostens gereicht, wo er mit Pitabrot gedippt wird (allein das Dippen wird bereits als hochspezialisierte Technik angesehen). Nehmen Sie uns beim Wort, die folgenden Hummus-Lokale sollten Sie wirklich nicht verpassen.

1. Das Azura, beim Mahane Yehuda Markt

Es gibt viele Gründe den Mahane Yehuda Markt zu besuchen. Das Azura ist auf jeden Fall einer davon. Es liegt im irakischen Teil des Marktes und ist ein großartiger Ort, um Hummus zu essen und nahöstliche Speisen wie Suppen oder Fleischeintöpfe zu genießen.

2. Das Lina im Christlichen Viertel der Altstadt

Einige der besten Hummusgerichte werden rund um die Altstadt serviert. Für eines der allerbesten davon sollten Sie das Christliche Viertel ansteuern. Das Lina serviert ein Menü, welches nur aus Hummus besteht und befindet sich nahe der Station 8 der Via Dolorosa. Hier wird eine ganze Reihe von Variationen des traditionellen Hummusgerichtes angeboten, darunter etwa Hummus mit Pinienkernen und Hummus mit Bohnen.

3. Das Hummus Acramawi, kurz vor der Altstadt (am Damaskustor)

Das Hummus Acramawi liegt gegenüber des Damaskustors der Altstadt und ist ein weiterer Publikumsliebling welcher für seine authentische Atmosphäre und exzellenten Hummus bekannt ist. Gegründet wurde das Acramawi 1952 und die jahrzehntelange Erfahrung bei der Verfeinerung seiner Produkte kann man beim fantastischen Hummus und den Falafel wahrlich schmecken.

4. Das Hummus Ben Sira im Stadtzentrum, nur ein paar Schritte entfernt vom Mamilla Hotel.

Wer sagt eigentlich, dass Hummus nur für Frühstück und Mittag geeignet ist? Das Hummus Ben Sira ist bis in die frühen Morgenstunden geöffnet und zieht gleichermaßen Nachtschwärmer, Studenten und Touristen an, die nach einer langen Nacht in den umliegenden Bars und Clubs möglicherweise einen Appetit entwickelt haben.

5. Das Abu Shukri im muslimischen Viertel der Altstadt

Das Abu Shukri ist ein kleines familienbetriebens Restaurant im muslimischen Viertel. Es ist zwar nicht das eleganteste Lokal, bietet aber im Gegensatz zu manch anderer Lokalität in der Altstadt Sitzmöglichkeiten und eine Fluchtmöglichkeit vor der Hitze an. Runden Sie Ihre Mahlzeit am besten ab mit einer Kostprobe der traditionellen Desserts, die in den vielen Süßigkeitenläden der Altstadt angeboten werden.